• Startseite / Produkte / Weiterführende Information zu einzelnen Produkten
weiterführende Informationen zu unseren Produkten... Fair pflegt! - Gönnen Sie sich etwas Gutes!
EZA Naturkosmetik: Gut gepflegt – natürlich fair

Kontrollierte Naturkosmetik mit Rohstoffen aus Fairem Handel – mit dieser Neuheit bietet EZA Fairer Handel eine hochwertige Pflegeserie und verbindet die Schätze der Natur mit den Menschen, die sie gewinnen.

Nach einem zweijährigen Entwicklungsprozess haben wir unser Sortiment um Naturkosmetik aus Fairem Handel erweitert. Gestartet haben wir mit insgesamt 16 Pflegeprodukten, eingeteilt in harmonisch abgestimmte Pflegelinien von Gesichtscremen über Duschgels, Shampoos, Körperlotionen, Cremefluid und Pflegebalsam. Entwickelt wurden die Produktlinien gemeinsam mit der Firma Nektar, einem kleinen Familienbetrieb aus dem niederösterreichischen Mostviertel mit jahrelanger Erfahrung in der Herstellung von Naturkosmetik.

„Es ging uns darum, hohe Qualitätsansprüche an die Rezepturen und an die Herkunft der Rohstoffe gleichermaßen umzusetzen,“ stellt Elisabeth Holztrattner, EZA-Koordinatorin für das Kosmetikprogramm, fest. Rohstoffe aus Fairem Handel und wo immer möglich aus biologischem Anbau oder kontrollierter Wildsammlung bilden die Grundlage für die neue Produktlinie. EZA-Partnerorganisationen aus Peru, Ecuador, Bolivien, Nicaragua, Thailand, Indien, Marokko und Ghana haben dazu Erlesenes aus der Natur beigesteuert.


Von Arganöl bis Drachenblut

Das kostbare Arganöl kommt aus Marokko. Die im Frauennetzwerk Targanine organisierten Produzentinnen gewinnen es in mühsamer Handarbeit aus den Samen der Arganie. Der Baum gedeiht im Südwesten des Landes und stellt eine natürliche Barriere gegen die Ausbreitung der Wüste dar. Besonders reich an wertvollen Fettsäuren und zellschützenden Antioxidantien wie Vitamin-E (Tocopherol) wirkt das Öl der frühzeitigen Alterung der Haut entgegen und dient als natürlicher UV-Schutz.

Zum Einsatz kommen auch Sesamöl, Kokosöl, Caritébutter oder Kakaobutter – Fette und Öle, die die hauteigene Regeneration fördern und dem Feuchtigkeitsverlust vorbeugen. Aus dem ecuadorianischen Regenwald stammen das exotische und pflegende Ungurahuaöl (Palmfruchtöl) sowie „Sangre de Drago“ – Drachenblut – ein Baumharz, das dem zu schnellen Nachfetten der Kopfhaut entgegenwirkt. Für die im Amazonasgebiet beheimateten indigenen Volksgruppen ist der Regenwald Lebensraum und Existenzgrundlage. Sie wissen aus Erfahrung, wie intensiv sie ihre Wälder nutzen können, ohne sie zu gefährden.


Sicherheit und Orientierung für VerbraucherInnen

Unsere neue Naturkosmetiklinie trägt das BDIH-Label „kontrollierte Naturkosmetik“ vom Bundesverband Deutscher Industrie- und Handelsunternehmen für Arzneien, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmittel und Körperpflege (BDIH). Es legt strenge Rahmenbedingungen für die Verwendung bestimmter Inhaltsstoffe fest. Verzichtet wird auf billige künstliche Fette und Öle auf Erdölbasis. „Sie dämpfen die Regenerationsfähigkeit der Haut und stellen für den menschlichen Körper nicht abbaubare Fremdstoffe dar,“ weiß Holztrattner. Auch umstrittene Substanzen wie Polyethylenglykole oder deren Abkömmlinge (PEG / PEG-Derivate)sowie synthetische Duft- und Farbstoffe werden vermieden.
Kontaktieren Sie uns gleich heute und informieren Sie sich unverbindlich...

Weltladen ZeichenDerZeit
Wörther Straße 28
10405 Berlin

Telefon (030) 65 07 55 86
info@weltladen-zeichenderzeit.de

BERLIN - FAIR-SCHENKEN

Souvenir und Fair? Bei uns schließt sich das nicht aus. Schauen Sie doch mal in unser Berlin-Regal...


"Nicht nur fürs Schuhregal…

Das Brandenburger Tor als Schuhbürste – Diese und andere originelle Ideen haben die Künstler und Handwerker der Berliner Blindenanstalt verwirklicht. www.union-sozialer-einrichtungen.de

Ein originelles Geschenk für Berlin- Fans – nicht nur fürs Schuhregal. Bei uns käuflich zu erwerben..


Die Berliner Bohne

Die Faire Kaffeemischung für den Hauptstädter und alle Berlin-Fans. Mild und aromatisch - der richtige Kaffee für Frühstück und Büro.
...und dazu gibt' s gleich noch die Berliner Bohne Tasse! www.berlinerbohne.de

Go! Trabbi Go!

Im Stadtbild sieht man ihn nur noch selten, aber bei uns gibt es ihn noch: den Trabbi. Allerdings im Miniaturformat - gefertigt von Straßenkindern in Madagaskar, die sich mit ihrer Blechkunst ihren Lebensunterhalt verdienen. in größeren Ausführungen mit Türen, Motorhaube, Kofferraumtür etc. zum Öffnen.

Leckerer Honig aus heimischen Anbau

Traditionen wahren: seit über 1000 Jahren gibt es nun schon Bienenhaltung in Berlin. 1941 gründete sich der Imkerverein Berlin- Lichtenrade von dem wir einige unserer feinen Honige beziehen.
Sorten:
Neue Ernte 2009:
Linde und Akazie.
500g 4,80 €
250g 3,00 €.


Weitere Information, z. B. den Kriterien denen sich dieser Imkerverein stellt (u. a. der Förderung artgerechter Bienenhaltung) gibt es hier:
www.imkerverein-lichtenrade.de