• Startseite / Produkte
PRODUKTE Fairer Einkauf - Fairer Verkauf


wir führen:
  • Genuss- und Lebensmittel
  • Geschenkartikel
  • Schmuck
  • Tücher & Taschen
  • Musikinstrumente
  • Kinderspielzeug
  • Fair-Fashion
  • Papeterie
  • Kunsthandwerk
  • Spiele
  • Weltmusik/ CDs
  • Wohnaccessoirs
Der Faire Handel ist wirkungsvolle Entwicklungszusammenarbeit. Daher wird er vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert. Er bietet den Entwicklungsländern Hilfe zur Selbsthilfe.

Kleinbauern und Produzenten schließen sich zu Organisationen zusammen, die auf Basis von demokratischen Entscheidungsprozessen am Fairen Handel teilnehmen.

Unternehmen gewähren ihren Mitarbeitern Teilhabe am Erlös und Mitbestimmung. Im Fairen Handel erhalten sie mehr Geld für ihre Produkte als auf dem Weltmarkt üblich, und zusätzlich einen Fairtrade-Aufschlag.

Dadurch können sie in ihr Gemeinwesen und in eine nachhaltige Produktionsweise investieren. So werden sie außerdem schrittweise in den Weltmarkt integriert und können dort ihre Marktchancen wahrnehmen, ohne ihre Existenz zu gefährden.


Fair schmückt Südsinn-Silberschmuck aus Nordthailand

Unser letzter Besuch bei Südsinn hat alle Generationen glücklich gemacht. Die neuen Designs für Halsketten und Ohrhänger gehen in zwei Richtungen: Zum einen ist der Schmuck richtig schön opulent und schwer, andererseits gibt es wunderbar filigrane Designs mit kleinen Edelsteinen und sehr zarte Silberketten.

Diese Silberschmuckkunst der Karen aus Nordthailand in ihrer heutigen Form ist im Rahmen eines vor mehr als 25 Jahren eingeführten Hilfsprojekts der thailändischen Königin entstanden.



Das Bergvolk der Karen ist mit ca. 450.000 Menschen die größte Minderheit in Thailand. Um damals umgesiedelten Karen neue Einkommensmöglichkeiten zu erschließen, hatte die Königin ein Projekt zur Ausbildung und Förderung der Silberschmiedekunst für Bergvölker initiiert.

südsinn bezieht die in feiner Handarbeit hergestellten Sterling-Silberelemente von den Karen-Silberschmieden und unterstützt so dieses Projekt.

Karen-Frauen aus dem Dorf Na lo hta im Doi Inthanon Nationalpark ziehen nach Designs von südsinn die Silberelemente auf Ketten auf und kombinieren sie dabei mit Halbedelsteinen und anderen Materialien zu unverwechselbaren Schmuckstücken.

Diese Karen-Frauen haben mangels Ausbildung und beruflicher Möglichkeiten keine Chance auf gut bezahlte Arbeit in der thailändischen Gesellschaft.

Die Arbeit von südsinn wird von einer Frauengruppe koordiniert. Alle Frauen arbeiten entsprechend ihrer zeitliche Freiräume. Die Arbeiterinnen arbeiten bei sich zu Hause oder in Gruppen im Gemeinschaftshaus des Dorfes. Auf diese Weise verdienen sie sich ein hohes Nebeneinkommen zu ihrer Subsistenzwirtschaft. Mit diesem Geld werden zum Beispiel Ausbildung von Kindern, neues Saatgut oder Krankenhausrechnungen bezahlt. Kinder arbeiten nicht für südsinn. Im Gegenteil: Finanziert durch den gemeinnützigen Verein "südsinn-hilfe e.V." haben die Dorfbewohner von Na lo hta einen Kindergarten errichtet und betreiben diesen erfolgreich.


Gummi-Dinger Was man alles aus alten Autoreifen machen kann
Universalbehälter, Portmonees, Taschen, Papierkörbe, Wäschetonnen, Schirmständer – dieses robuste Material spricht mit seinem rustikalen Werkstatt-Charme besonders Männer an.

Die Gummi-Tools werden in verschiedenen Werkstätten überall auf der Welt hergestellt – z.B. in Syrien in der Nähe von Aleppo, in Kolumbien, in Kambodscha – dort, wo die LKWs dieser Welt halt machen, wo sie repariert werden, wo die Fahrer Station machen, gibt es kleine Werkstätten, die aus dem recycelten Schlauchmaterial Produkte aller Art herstellen.

Beeindruckend!

Einfach schön Entspannen wie im Hammam

Die feine Lorbeerseife aus Aleppo aufschäumen, mit dem leichten Luffa-Schwamm aus Ägypten auf dem Körper verteilen und in die Haut massieren, sanft abspülen und dann in ein leichtes Fouta Badetuch gehüllt im Schatten ausruhen, dazu eine Tasse grünen Tee mit Minze. Das Haar schonend kämmen mit einem handgesägten Hornkamm aus Vietnam.

Oder wie wäre es mit einer ayurvedischen Seife mit dem unglaublich frisch würzigen Duft von Holy Basilic?






Die kleine Unternehmen karawan authentic spürt mit seinen Produkten diesem Lebensgefühl nach. Entlang der Seidenstraße hat es Kontakte zu Handwerkern aufgebaut, die mit traditionellen Fertigungsmethoden diese hohe Qualität produzieren können. Fairer Handel bedeutet für karawan authentic den gleichberechtigten Austausch und Teilhabe an Wissen und Ressourcen zu ermöglichen.

Erfreuen Sie sich an den sinnlichen Seiten des Fairen Handels!

Dehnbares Alles Kautschuk!

Neben klassischen Handwerksprodukten und Geschenkartikeln gibt es jetzt auch zunehmend „Produkte des täglichen Bedarfs“, die unter fairen Produktionsbedingungen hergestellt sind.
Kautschuk ist ein gutes Beispiel dafür. Vorreiter in Sachen Kautschuk und Fair Trade sind der Regenwaldladen sowie die Firma Ethletics.



Während der Regenwaldladen sich die nachhaltige Regenwaldbewirtschaftung zum Förderungsziel gesetzt hat, bietet die Firma Ethletics mit Kautschuk aus Pakistan inzwischen eine große Produktpalette an.


Bei uns können Sie:

  • Fair ballern: mit Hand- und Fußbällen, handgenäht und aus Fairer Produktion!
  • Fair binden: durch Gummiringe aus Naturkautschuk, fast unendlich dehnbar!
  • Fair putzen: ein angenehmes Hautgefühl mit den Gummihandschuhen aus Naturkautschuk!
  • Fair laufen: auf Flip Flops, den universellen Fußmöbeln aus Naturkautschuk, für sie und ihn.

Kacheln Traditionelle Produktionsweisen
Der Anblick mexikanischer Kacheln weckt die Sehnsucht nach Sonne und
Urlaub. Eine vielfältige Auswahl gibt es in Ihrem Weltladen.
Kerzen, Kerzen, Kerzen: Jetzt auch von der Gepa aus nachhaltig produziertem Palmöl!
Klanginseln ...nicht nur für die Kleinen...
- Putumayo Playground – Weltmusik

CDs von Kindern, für Kinder aus verschiedenen Ländern und für jedes Temperament.

Für die großen Kinder gibt es auch jede Menge Auswahl: von African Acoustic, über Latin Lounge bis hin zu Zouk...hören Sie mal rein!



Außer den beliebten Putumayo-CDs gibt es im Weltladen ZeichenDerZeit eG auch eine aktuelle Auswahl von CDs von Einzelkünstlern. Darunter sind international bekannte Künstler wie Miriam Makeba, Idan Raichel, Ceu, Habib Koité, Vieux Farka Touré oder das Bombay Dub Orchestra. Die Musikrichtungen reichen von Balkan über BossaNova bis Meditation. Detaillierte Informationen zu Künstlern und Alben erhalten Sie unter www.exil.de

Make some noise

Klappern gehört zum Handwerk, und mit nichts klappert es sich besser als mit Rasseln aus dem Weltladen. Bestaunen Sie unsere Krachmacher aus aller Welt, insbesondere aus dem südamerikanischen Raum und aus Afrika.



Nachhaltigkeit ...denn Produktionsweisen, die die Umwelt schonen und Altes wiederverwerten, sind uns ein Anliegen.
z.B. Can Cars aus Madagaskar und Schmuck aus dem Regenwald.
BERLIN - FAIR-SCHENKEN

Souvenir und Fair? Bei uns schließt sich das nicht aus. Schauen Sie doch mal in unser Berlin-Regal...

Mauerpixx

In Berlin ist "allet Klärchen". Gewinnen Sie eine andere Perspektive auf Berlin mit den Künstler-Berlinpostkarten von Mauerpixx.


Die Berliner Bohne

Die Faire Kaffeemischung für den Hauptstädter und alle Berlin-Fans. Mild und aromatisch - der richtige Kaffee für Frühstück und Büro.
...und dazu gibt' s gleich noch die Berliner Bohne Tasse! www.berlinerbohne.de


Go! Trabbi Go!

Im Stadtbild sieht man ihn nur noch selten, aber bei uns gibt es ihn noch: den Trabbi. Allerdings im Miniaturformat - gefertigt von Straßenkindern in Madagaskar, die sich mit ihrer Blechkunst ihren Lebensunterhalt verdienen. in größeren Ausführungen mit Türen, Motorhaube, Kofferraumtür etc. zum Öffnen.


Leckerer Honig aus heimischen Anbau

Traditionen wahren: seit über 1000 Jahren gibt es nun schon Bienenhaltung in Berlin. 1941 gründete sich der Imkerverein Berlin- Lichtenrade von dem wir einige unserer feinen Honige beziehen.

Verschiedene Sorten
Berliner Honig:

500g 5,00 €
250g 3,00 €.

Weitere Information, z. B. den Kriterien denen sich dieser Imkerverein stellt (u. a. der Förderung artgerechter Bienenhaltung) gibt es hier:
www.imkerverein-lichtenrade.de